Salad with poached egg & shrimps

533 Views 4 Comments

DSC_0005_KLEIN

Essen sollte gesund sein. Sehr gesund sogar. Ich sage nicht, man ist verpflichtet mit Bio-Produkten zu kochen. Aber ich denke der Körper wird es einem gut heißen, wenn keine ekligen Konservierungs- und künstliche Zusatzstoffe dazu kommen. Es gibt ja super viele Lebensmittel welche E-Nummern enthalten. Auf Dauer kann das ja nicht gut sein für den menschlichen Organismus. Was wohl aber das große Problem ist bei uns in der Schweiz:
1. Bio-Produkte sind meist teurer als normale und 2. am Anfang braucht es eine Umstellung um auch dauerhaft das „Gesunde“ zu kochen.
Aber oft geht es auch ganz einfach. Ich zeig Euch wie.

ZUTATEN:

frischer Feldsalat (Kopfsalat, Lollo oder Eichblatt geht auch)
2 Bio-Eier
4-6 Cherry-Tomaten
1 Zitrone
Knoblauch
Olivenöl
Apfelessig
Meersalz
Pfeffer
grobkörniger Senf
Thymian
1 Packung Black-Tiger Shrimps
(Alles in Bio wenn’s geht und sonst geht auch ohne)

Den Salat klein schneiden und gut waschen. Häufig verfängt sich viel Erde zwischen den Blättern.
Schneidet die Tomaten in Hälften und legt sie bei Seite.
Die Zitrone halbieren und aus der einen Hälfte kleine Ringe schneiden und diese nochmal teilen.
In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und erst den Knoblauch andünsten und dann die Shrimps beigeben. Die sind relativ schnell gar, also könnt Ihr den Saft der anderen Zitronenhälfte gleich mit drüber träufeln und die geschnittenen Hälften beigeben. Würzt die Shrimps mit etwas Meersalz und Pfeffer und nehmt sie vom Herd.
Nehmt einen schönen Teller und richtet darauf den Salat an mit den Tomaten und den Shrimps.
Die Zitronen dürfen ruhig auch mit drauf und der Sud auch.
Für das Dressing mischt separat in einer kleinen Schüssel Apfelessig, Olivenöl, Senf, Pfeffer und Meersalz. TIPP: Ich gebe immer noch einen Schuss Soja-Sauce dazu. Das gibt eine leckere würze.
Dann kommt Wasser in eine Pfanne. Dieses lässt Ihr heiß werden aber nicht kochen. Für die pochierten Eier nehme ich immer einen kleinen Maßbecher, dann kann ich sie besser ins Wasser gleiten lassen. Oder eine grosse Kelle geht auch.
Rührt das Wasser im Uhrzeigersinn und gebt die Eier langsam in den Strudel der in der Mitte entsteht. Stellt die Hitze etwas runter, damit das Wasser nicht sprudelt.
Nach genau 3 Minuten können die Eier raus.
Ihr könnt Sie gleich über den fertigen Salat legen und mit Thymian dekorieren – fertig.

Dieser Salat ist gesund und gleichzeitig eine komplette Mahlzeit. Wer mag kann ihn natürlich auch noch mit Avocado oder Feta etwas „aufpumpen“. Da habt Ihr freie Hand. Ich mag den Geschmack von den herzhaften Shrimps mit den sauren Zitronen und dem würzigen Dressing. Dazu die frische der Tomaten – einfach genial. Ich hoffe Euch schmeckt er auch so wie mir. Probiert’s aus.

4 Comments

Leave a Comment